Ein Nikolaus

zum Anfassen

 

Großer Andrang beim

2. Nikolausfest auf der

Kellerranch am 02.12.2012

 

Mit Schlitten und in Schneeanzüge verpackte, rund 300 kleine Gäste, machten sich am 1. Advent mit Eltern und Geschwistern auf den Weg zum Gnadenhof des Tierhilfevereins Kellerranch e.V.. Pünktlich zum Nikolausfest schneite es in der Nacht davor. Die Aussicht auf ein kleines Geschenk ließ Kinderherzen höher schlagen.




Der Nikolaus wurde nicht nur vom Engel-Kind Selina auf dem Elch-Pony Sweety begleitet, zeitweise bekam er Unterstützung durch Enkelin Nele (die angesichts der Wichtigkeit der Veranstaltung im Nikolene-Outfit auf Opa’s Arm die vielen Besucher in Entzücken versetzte).




Ein gelungenes Fest, an dem sich u.a. wieder die Weiterstädter Green Pipes & Drums musikalisch und diesmal auch kulinarisch mit schottischen Spezialitäten beteiligten. Eröffnet wurde das Fest durch das Weiterstädter Weihnachtsduo Heide Weißer und Ruth Wille, gefolgt vom Life-Tallent Francesco - der bisher nur die Tiere und Menschen während der täglichen Arbeit auf der Kellerranch mit seinem Gesang erfreute. Natürlich fehlten die Info- und Weihnachtsstände nicht und viele Geschenke wechselten den Besitzer. Die Besucher nutzten die Gelegenheit um die Neu- und Umbauten der letzten Monate zu besichtigen. Herausragend sind das neue Papageienhaus mit großer Außen-Voliere und das Gehege für den neu aufgenommenen Pastellfuchs.




Ein Großteil der Tiere wünscht sich noch Paten, die regelmäßig oder auch mit den ab sofort erhältlichen Geschenk-Gutscheinen nicht nur zu Weihnachten den Verein bei seinen vielfältigen Aufgaben unterstützen möchten. Zauberhaft gestaltete Gutscheine gibt es für Ponyreiten, Tier-Rallye und eine moderierte Führung, jeweils für bis zu 20 Kinder bzw. Personen sowie eine Jahrespatenschaft für ein Tier, das sich die Beschenkten selbst aussuchen dürfen.