Das waren die

Herbst-Ferienspiele-

Reiterspiele 2012

vom 15. bis 19. Oktober



Nach den erfolgreichen Sommer-Ferienspiele starteten wir erwartungsvoll in die Herbst-Ferienspiele.

Jutta Keller begrüßte die Kinder und BetreuerInnen.

Um sich besser kennen zu lernen, wurde ein Kennenlern-Spiel durchgeführt. Danach ging es an die Bemalung und Beschriftung eines T-Shirts, das jeder behalten durfte.

 

Karl-Heinz Keller übernahm im Anschluss die Ranch-Führung, danach fand die Tier-Rallye statt.

 

Nach der Mittagspause lernten die Kinder den richtigen Umgang mit den Ponys Maja und Merlin. Sie wurden geputzt, gestriegelt und die Hufen sauber gemacht.

Da einige Kinder noch nicht reiten konnten, wurden die Ponys auf dem Platz durch einen angelegten Parcours geführt. Jutta ging erst alleine mit den Kindern, danach ging es mit den Ponys los.

 

Ab Dienstag durfte dann geritten werden. Vorher allerdings wieder putzen, striegeln usw. Es wurden jeden Tag zwei Gruppen gebildet. Die erste mistete morgens die Stallungen der Ponys und der Esel, während die zweite Gruppe reiten durfte. Nachmittags wurde getauscht und die Kleintiere versorgt.

 

Zwischendurch wurden Hufeisen gereinigt, bemalt und mit Perlen usw. verziert.

Spiele wurden gespielt und auch getanzt. Die Kinder hatten dabei einen Riesenspaß.

 

Jedes Kind fieberte dem Freitag entgegen. Es wurde im Beisein einiger Eltern ein Reiterspiel im Beisein durchgeführt und jeder durfte sein Können unter Beweis stellen.

Die Anfänger wurden mit Maja geführt und die Fortgeschrittenen konnten alleine mit Merlin den schön angelegten Parcours reiten. Dabei mussten einige Aufgaben erfüllt werden und die Zeit wurde gestoppt.

 

Die jeweils ersten 3 der Gruppe bekamen ein kleines Geschenk, die anderen eine Karte. Jeder erhielt noch eine Urkunde für die Teilnahme an den Ferienspiele.

 

Täglich gab es ein warmes Mittagessen, Pudding, Joghurt, Obst und jeweils 2 von den Eltern gespendete Kuchen (nochmals ein Dankeschön).

 

Zum Abschluss nochmals die Tänze Nossa und Marcarena und die Ferienspiele endeten.