Das waren die

Sommer-Ferienspiele 2012

vom 16. bis 20. Juli

 

 


Endlich war es so weit, die Kinder hatten schon sehr diesem besonderen Ereignis auf der Kellerranch entgegengefiebert.

 

Erst begrüßte Karl-Heinz Keller, unser 1. Vorsitzender, die Kinder und Betreuerinnen. Danach stand ein Kennenlern-Spiel, Beschriften eines Basecaps mit dem eigenen Namen, eine Führung und eine Tier-Rallye auf dem Programm.

 

Den Umgang mit Ponys lernen, reiten, putzen, führen, auftrensen, satteln und am Ende der Woche in einem kleinen Wettbewerb das gelernte anzuwenden, war für die Gruppe ein außergewöhnliches Erlebnis. Ein kleiner geführter Ausritt stand täglich auf dem Programm. Der Höhepunkt für alle Kinder war jedoch einige Runden im Trab auf dem Rücken unseres „Pipi Langstrumpf-Ponys“ Merlin.

 

Am Dienstag kam unser Hufschmied, Ole Maier, zur regelmäßigen Hufpflege aller Ponys und Pferde auf die Kellerranch. Die Kinder schauten und hörten ihm aufmerksam zu, als er erklärte und zeigte, dass alle 6 Wochen die Hufe ausgeschnitten werden müssen, weil sie genauso wachsen, wie bei den Menschen die Fuß- und Fingernägel und dass diese Prozedur nicht weh tut.

 

Nicht nur die Ponys wurden versorgt, sondern auch die Frettchen, Kaninchen und die Tiere im Streichelzoo. Dafür wurde das von den Supermärkten gespendete frische Obst und Gemüse sortiert und anschließend die Tiere gefüttert.

 

Die Betreuerinnen hatten sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht, bei dem auch der Bewegungsdrang der Kinder bei einer Schatzsuche und einer Wasserschlacht nicht zu kurz kam.

 

Am letzten Tag stand zügeln, der richtig Sitz auf dem Pony, alleine anreiten und auf Zeit durch einen kleinen Parcours reiten, auf dem Programm. Es kam auf Zeit und fehlerfreies Durchkommen an. Strahlende und glückliche Kinder erhielten bei der anschließenden Siegerehrung nicht nur eine Urkunde, sondern noch ein kleines Geschenk.

 

Jutta Keller bedankte sich bei den Betreuerinnen Miriam Wille, Louisa Horneck, Jana Mann, Rosi Sitzler, Lorena Nenninger und Ludowika Rupp. Im Büro wurde sie von Ingrid Günkel unterstützt. Ingo Stauch übernahm die Gestaltung und Überreichung der Urkunden.

 

Die nächsten Ferienspiele finden in den Herbstferien vom 15. bis 19. Oktober 2012 von 10.00 bis 16.00 Uhr statt.