Startseite >> Archiv >> 2013 >> Veranstaltungen 2013 >> Tag der offenen Tür 2013

Das war der Tag der offenen Tür 2013
oder mogens um 7 Uhr ist die Welt noch in Ordnung


Jedes Jahr fragen wir uns, warum tun wir uns das an? Wochenlang wird geplant, gemacht, getan, alles sieht gut aus und dann kommen die letzten 14 Tage ......

 

Helfer fallen wegen Krankheit aus,
neue Auflagen flattern uns ins Haus,
wie was abzulaufen hat,
Papiere, die grade noch da lagen,
haben sich davon gemacht und huch,
etwas wichtiges vergessen,
einfach nicht mehr dran gedacht.

Dann ist er da, der große Tag.
Wir alle stehen frühmorgens schon parat,
um die Stände aufzubauen,
die gespendeten Kuchen zu verstauen,
ein letztes Mal den Staub von den Tischen zu wischen.
Dann in der letzten Stunde vor dem Start,
spinnt der Kaffee-Automat,
die Pumpe will einfach kein Wasser ziehen,
müssen wir am Ende von Hand aufbrühen?

Kurz vor 11 Uhr läuft er dann,
die ersten Gäste tanzen an,
ab jetzt geht alles seinen Gang
und ich fang mit dem Schreiben an:

 

In den letzten Wochen und Monaten wurden noch vieles neu gebaut, wie z.B. die neue Vogelvoliere, der neue Ententeich, der Lama- und Ziegenstall, der neue Zaun wurde leider nicht mehr ganz fertig. Aber unsere fleißigen Männer müssen ja auch nach dem Fest noch etwas zu tun haben. Und wir von der Verwaltungsfront freuen uns auf das neue Büro, das fast fertig ist. Uns wurden von 3 Firmen die Fenster und Türen für alle Neubauten gespendet und eingebaut.
Danke an dieser Stelle an alle meine ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen, die jeder an seinem Platz unseren Verein ein Stückchen weiter voran bringt. Unser außergewöhnliches Engagement wurde dann auch von unseren geladenen Gästen in ihren Grußworten gewürdigt.

Begrüßen durften wir
:
Herrn Thomas Schröder - Präsident des Deutschen Tierschutzbundes e.V.
Herrn Hans-Jürgen Kost-Stenger – 1. Vorsitzender des Landestierschutzverbandes Hessen e.V.
Frau Dr. Madeleine Martin, Landestierschutzbeauftragte in Hessen
Frau Rosemarie Lück – Erste Kreisbeigeordnete in Vertretung unseres Landrats
Frau Heike Hofmann – SPD Landtagsabgeordnete
Herrn Peter Rohrbach – amtierender Bürgermeister in Weiterstadt
Herrn Gerhard Jacobi – CDU Bürgermeisterkandidat
Herrn Ralf Möller – SPD Bürgermeisterkandidat
Herrn Gerhard Zeller – CDU Fraktion

Nachdem der offizielle Teil abgeschlossen war, folgten Life-Auftritte der Green Pipes & Drums sowie Kai Pirinja feat. Manu. Die Kinder freuten sich wie immer aufs Ponyreiten, Kinderschminken, Hüpfburg, Entenangeln und Dosenwerfen. Die große Tombola durfte natürlich nicht fehlen und auch der Hauptgewinn sorgte noch für eine Besonderheit. Unser Günni (Günter Vatter) hatte es gewonnen und wieder zurück gespendet. So wurde der Lose-Verkauf erneut angekurbelt und dieses Fahrrad durfte am Ende des Tages Antonie Schlappner mit nach Hause nehmen.

Neben unserem Flohmarkt gab es weitere Info- und Verkaufsstände von Tierschutzfreunden, wie Rundumtiergesund Jacqueline Stock, Kreative Hundefreizeit, Karin Wiesmeier mit Futter & Zubehör, Silvia Gittelmann von Secnd-Hand-for-Dogs, SOKA Run e.V., Wasserpanzer, Gemeinsam Besser und Natursteinservice Philippi, der uns am letzten Tierdankfest den großen Gedenkstein für unsere verstorbenen Tiere gespendet hatte.
Für Kaffee, Kuchen und Getränke sorgte unser Kellerranch-Team, das Team von Feinkost-Hamm zauberte leckere Gerichte aus dem Wok und auch die Würstchen mit Pommes durften nicht fehlen.


Das Highlight ist jedoch der Startschuss zum Bau des neuen Tierheims.
Unter dem Motto „Mieten-Kaufen-Wohnen“ können seit dem Tag der offenen Tür am 18.08.2013 Spender durch den Erwerb eines Bausteins symbolische Mit-Eigentümer des neuen Tierheims werden, mit dessen Bau ca. Ende 2013 begonnen wird. An einer Baustein-Tafel im Eingangsbereich unseres Gnadenhofes werden die Spender mit Namen und Spendensumme genannt. Es gibt Bausteine zu 25 €, 50 €, 100 €, 250 €, 500 €, 1000 € und einen über 1000 € frei wählbaren €-Betrag. Die erforderliche Spendenerklärung gibt es in unserem Büro oder auf unserer Homepage. Eine Spendenbescheinigung stellen wir gerne aus.
Thomas Schröder bestellte den ersten großen Baustein im Spendenwert von 500 €. Nach seiner Ankündigung wechselten viele weitere Bausteine zu neuen Mit-Eigentümern.
Machen Sie mit und werden auch Sie „symbolischer Mit-Eigentümer“.
Wie das geht, sehen Sie hier...

Ingrid Günkel/August 2013
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit