Startseite >> Termine & Veranstaltungen 2014 >> Nikolausfest 2014

 

 

Ein Nikolausfest
vom anderen Stern

 

 

Mit solch einem Besucherandrang hatten wir nicht gerechnet. Obwohl 20 Prozent mehr Päckchen beim Nikolaus geordert wurden, hieß es schon eine halbe Stunde vor Veranstaltungsende: „Kein Geschenk mehr da“. Zum Glück gab es in unserer Flohmarkt-Wunderkiste noch so maches Spielzeug für die kleinen Mittagsschlaf-Nachzügler. Auch an den verschiedenen Essens- und Getränkeständen hieß es ab dem frühen Nachmittag im Viertelstundentakt „ausverkauft“. Unsere vier Ordner auf der Zufahrt zu unserem Gnadenhof hatten alle Hände voll zu tun und waren um 16 Uhr ebenso geschafft wie alle anderen Helfer/innen. Noch schnell (?) aufräumen, sauber machen, die Autos beladen, nach Hause trollen und Füße hoch – ahhh, was eine Wohltat. Die Zelte werden Montag abgebaut und die Sachen wieder an ihrem Platz verstaut.

 

Über so viele Besucher freuen wir uns natürlich sehr. Zeigt es uns doch, dass unsere Arbeit für die Tiere wertgeschätzt wird und wir mit unserem Programm und den Info- und Verkaufsständen die richtige Mischung für die kleinen und großen Gäste gefunden haben. Die Kleinsten waren im mollig warmen Vereinshaus abgetaucht und lauschten verzückt der Märchenbühne ABRAXAS, während die Erwachsenen über die weihnachtlich geschmückte Kellerranch schlenderten und an den Ständen die ersten Weihnachtsgeschenke erstanden. Der Duft von Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch, Chilli, Suppe und Pizza lag in der Luft und weckte die Vorfreunde auf das Weihnachtsfest.

In Begleitung von Engelchen Nele mit dem Elchpony Nicki schaute unser Nikolaus dreimal vorbei und war stets von einer Kindertraube umringt. Unsere kinderlieben Ponys trippelten schon aufgeregt mit den Hufen, bis sie zu ihrem Einsatz kamen und für 90 Minuten die kleinen Reiter durch den Parcours tragen durften.

 

Zwischendurch gab es auch für unseren Gnadenhof Geschenke in Form von Spendenschecks. Den Reigen eröffnete KW Kreative Hundefreizeit mit 125,-- € zur Ausbildungsvergütung gefolgt von unserer Jugendgruppe mit 200,-- € für einen Tierheim-Baustein, der Kita Purzelburg Darmstadt mit 262,-- € für die Tierpatenschaft für Esel Igor und die Sparkasse Weiterstadt mit 500,-- € zur Ausbildungsvergütung. Für zwei weitere Tierheim-Bausteine erhielten wir eine Barspende, die durch den Erlös des gemeinsamen Halloween-Events der Hundeschule „Das bellende Klassenzimmer“ sowie KW Kreative Hundefreizeit erzielt wurde. Fotos dieser Veranstaltung sind unter dem folgenden Link zu sehen:

http://www.hundeschule-klassenzimmer.de/fotogalerie/?album=1&gallery=18 

 

Wir danken unseren Helfer/innen vor und hinter den Kulissen und
den kleinen und großen Besuchern für dieses grandiose Nikolausfest. 

Ein dickes Dankeschön geht an die Standbesetzungen der Gast-Stände:
Natursteinservice Philippi

  • KW Kreative Hundefreizeit
  • Angel’s Tricky Collars
  • Das Zwergenpfötchen-Paradies
  • Hessiche Bullterrier Freunde
  • Frettchenhilfe e.V.
  • Kaninchenberatung e.V.
  • Green Pipes & Drums
  • Maurizio & Team

Last but not least unserer Jugendgruppe, die an unserem Nikolausfest mit ihrer Kampagne „Ranch-Kids meets SOKAs – Toleranz statt Ignoranz“ ein bundesweit beispielhaftes Projekt startete. Hier geht es zum ausführlichen Bericht:
http://kellers-ranchkids.com/ranch-kids-meets-sokas-toleranz-statt-ignoranz/ und
den ersten Fotos dazu http://kellers-ranchkids.com/2014/09/
 

Ingrid Günkel/01.12.2014
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit