Startseite >> Termine & Veranstaltungen 2014 >> Tierdankfest 2014

 

 

Das war unser Tierdankfest am 03. Oktober 2014

Bei strahlendem Sonnenschein starteten wir mit dem ökumenischen Gottesdienst. Pfarrer Winfried Klein segnete anschließend die Besucher- und Kellerranch-Tiere, bevor er sich nach seinem 10. Tierdankfest von uns verabschiedete. Ab dem nächsten Jahr wird ein Kollege diese schöne Tradition auf der Kellerranch fortführen. Wir sagen nochals ganz herzlichen Dank für die gemeinsamen Jahre.
Am 21. September fand bei uns das 2. Hessische Bullterrier Treffen statt.
Obwohl es fast den ganzen Tag regnete, fanden viele Besucher den Weg auf die Kellerranch. Den Erlös u.a. aus der großen Tombola spendet die Initiative an unseren Verein sowie an Bullterrier in Not. Heike Krammig überreichte Karl-Heinz Keller einen Scheck in Höhe von 1.500 € incl. 50 € vom Fotografen Holger Bousonville, der das Bullterrier Treffen bildlich festhielt. Seine Bilder sind unter https://www.facebook.com/pfotograph eingestellt. Eine Spende von 200 € ging an Bullterrier in Not.
Bereits im vergangenen Jahr erhielten wir von den Hessischen Bullterrier Freunden nach dem 1. Treffen in Babenhausen eine Spende von 1.400 €. Mit der diesjährigen Spende ist der Ausbildungsplatz unserer Michelle finanziell abgesichert. Ein dickes "drügga" an Bulli-Mama Heike und ihr Team.
Nicht nur ein Ohren-, sondern auch ein Augenschmaus in den Schottenröcken waren die Green Pipes & Drums, die bereits seit vielen Jahren zu einem festen Programmpunkt gehören. Neben den Info- und Verkaufsständen war das Highleith für unsere kleinen Gäste das Ponyreiten und Kinderschminken.
Zu Besuch kamen auch Maurizio mit Claudia, die am Tag der offenen Tür Pizzen gebacken und den Erlös von 700 € ebenfalls für die Ausbildung gespendet haben. Am Nikolausfest (30. November 11 bis 16 Uhr bitte vormerken) wird Maurizio wieder köstliche Pizzavariationen backen.
Danke an unser Team vor und hinter den Kulissen, die wieder tatkräftig angepackt und unseren Besuchern einen schönen Tag bereitet haben.

Ingrid Günkel/04.10.2014
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit