Tierdankfest 2015
auf der Keller-Ranch

Samstag
03. Oktober 2015
11 bis 17 Uhr
 
Für nette Gäste nur das Beste -
zum Tierdankfest am 03.10.2015
Teil 1


 
 

Die Betreuer unserer Jugendgruppe hatten sich für die Besucher-Kinder wieder eine tolle Mitmach-Aktion einfallen lassen. So durften die Kids nach Herzenslust Steine mit Farbe bemalen oder beschriften, die demnächst ihren Platz auf dem „Lebensraum Steinhaufen“ finden werden. Ausführliche Infos dazu gibt es auf der Ranch Kids Homepage unter www.kellers-ranchkids.com
Bei der Schatzssuche im aufgebauten Parcours und dem Kinder-Glücksrad gab es einiges zu gewinnen. Und so strengten sich die kleinen Schatzsucher mächtig an, um eine Geschenk zu ergattern.

Ingrid Günkel - 04.10.2015
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Für nette Gäste nur das Beste -
zum Tierdankfest am 03.10.2015
Teil 2


 
 

Das haben wir uns für das Tierdankfest am gestrigen Samstag gewünscht.
Bei strahlendem Sonnenschein fand um 11 Uhr der ökumenische Gottesdienst statt mit unserem Katholischen Pfarrer Markus Stutzenberger in Begleitung seiner Messdiener sowie Gerhard Jakobi, der für die evangelischen Gäste die Predigt übernahm.

Pfarrer Stutzenberger segnete anschließend die Besucher- und Kellerranch-Tiere, während Karl-Heinz Keller das Fest und die Gast-Stände offiziell eröffnete. Zum ersten Mal konnten wir den UNA Tierrettungsdienst mit Rettungsfahrzeug bei uns begrüßen sowie Fimoengelchen mit Tanja Bothe und die Damen Tippmann und Schwach vom Kindersecondhand Luftballon in Weiterstadt. Abgerundet wurden die Infostände durch Second-Hand for Dogs,  Kaninchenberatung e.V., Aktion Tierisch Happy e.V. und natürlich unsere eigenen: Ranch Kids, Hessische Bullterrier Freunde und Kellerranch-Infostand.

Für lecker Essen und Trinken sorgten Feinkost Hamm, Pizzabäcker Maurizio sowie das Kellerranch-Team mit Kaffee & Kuchen, Getränken und dem Sekt- und Hugo-Stand.
Gegen 14 Uhr marschierten die Green, Pipes & Drums durch das Haupttor, um unsere Gäste in die Schottischen Highlands zu entführen. Fast zeitgleich traf eine große Gruppe Flüchtlinge mit Kindern und Betreuern ein, um einen netten Nachmittag bei uns zu verbringen. Besonders für die Kinder war der Besuch auf unserem Gnadenhof ein beeindruckendes Erlebnis nach all den Strapazen auf ihrer Flucht.

Zu guter letzt gilt unser Dank den Gästen und Besuchern, die mit uns diesen schönen Tag verbracht haben und all unseren Helfer/innen vor und hinter den Kulissen, auf die wir uns immer wieder verlassen können sowie unserem bewährten Ordner-Dienst für die Verkehrslenkung.
 

Ingrid Günkel - 04.10.2015
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit