Workshop:
Kein Ei mit "3"!

für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren
Freitag

08. Juli 2016
15 bis 17 Uhr







 

 

Was habe ich in meinem Einkaufskorb?

 

 

Eier schmecken gut, egal ob Rührei, Spiegelei oder auch als Backzutat für leckere Kuchen. Sie werden gerne gegessen und sind ein häufiges Produkt auf unserem Speisezettel. Gedanken über die Haltung der „Produzenten“ wird sich wenig gemacht, da die Produkte in großen Mengen im Supermarkt vorhanden sind.

Aber wo kommt das Ei her? Natürlich, vom Huhn.

Wie aber lebt so ein Huhn, von dem wir unsere Eier bekommen? Werden die verschiedenen Haltungsformen den Ansprüchen eines Huhnes gerecht und was bedeuten die Nummern, die auf die Eier gestempelt sind? Wieviel Eier legt ein Huhn in einem Jahr, was braucht es für Futter, welches bekommt es in den verschiedenen Haltungsformen? Dürfen wirklich alle Hühner im Freien leben und nach ihrem Futter scharren und picken?

In diesem Workshop widmen wir uns all diesen Fragen, werden zu Eiersortierern, schauen uns die verschiedenen Haltungsformen an und versetzen uns in die Lage der Hühner in den verschiedenen Haltungsformen. Wir werden erfahren, warum das Leben scharrend auf einer Wiese schöner ist, als eingepfercht auf einem Gitterboden und vieles mehr. Am Beispiel der auf dem Gnadenhof lebenden Hühner beobachten wir, was ein Huhn den ganzen Tag so treibt.

 

Dieser Workshop richtet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Kinder begrenzt.

 

Termin: 08.07.2016
Uhrzeit: 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Jugendraum der Ranch Kids auf dem Gelände der

Keller- Ranch
 

Kosten: 10 Euro pro Teilnehmer
Referentin: Imke Kalbfleisch

 

Die Beschreibung zum Download gibt es hier:

Kein Ei mit drei!

Zur Anmeldung geht es hier:

Anmeldung Workshop – Kein Ei mit 3