1. Treffen Hessischer Bullterrier Freunde am 22.09.2013
Tombola zugunsten unserer Tiere

 

Aufklären statt belehren - "Erst kennenlernen und dann urteilen" - unter diesem Motto stand dieses erste Treffen auf dem Vereinsgelände des Vereins für Deutsche Schäferunde in Babenhausen.
Bei einer kleinen Wanderung ab 10.30 Uhr durch das Naturschutzgebiet konnten sowohl die Hunde als auch die Halter erste Kontakte knüpfen. Ein großes Rahmenprogramm mit Wettkämpfen just for fun im Agility-Bereich, Info- und Verkaufsstände sowie Grill- und Kuchenstation sorgten für einen kurzweiligen Tag. Höhepunkt des Tages war die große Tombla, deren Erlös von stolzen 1.400 € als Spende am 3. Oktober im Rahmen unseres Tierdankfestes an uns überreicht und damit ein symbolischer Tierheim-Baustein im gleichen Wert finanziert wurde.
Ich selbst war mit einem Infostand für die Kellerranch vor Ort und hatte einige AHA-Erlebnisse. Bullterrier waren mir bisher selten begegnet und so war es für mich überwältigend und unglaublich zugleich, dass es bei der großen Anzahl von Hunden ausgesprochen friedlich zuging. Selbst als für das Gruppenbild ca. 80 Hunde Fell an Fell saßen, gab es weder ein Knurren noch Knappen.
Auch andere Hunderassen waren vertreten und so bekam ich den bisher größten Hund für mich zu sehen, einen Doggen-Rüden von 80 kg, der friedlich den anderen Vierbeinern in die Ohren schlabberte.
Die Hessischen Bullterrier Freunde freuen sich über Zuwachs.

Weitere Informationen gibt Heike Krammig unter Telefon:
0179-6858358
oder
e-Mail: heike.krammig@gmx.de
und auf
facebook: Hessische Bullterrier Freunde


Herzlichen Dank an Heike und das Bulli-Team sowie Besucher und Gäste, die mit dem Kauf von Losen und Spenden zu diesem Tollen Ergebnis beigetragen haben.

Ingrid Günkel/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
September/Oktober 2013