Tieraufnahme-Gebühren

Überall müssen die Gürtel enger geschnallt werden, so auch bei uns. Jahrelang haben wir Tiere kostenlos aufgenommen, die ihre Besitzer aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr haben wollten oder behalten konnten. Unterstützung gab und gibt es hierfür von keiner Stelle.

 

Die anschließende Versorgung dieser Tiere bis zu einer möglichen Vermittlung, falls sie noch vermittelbar sind, kosten unseren Verein jedes Jahr viele tausend Euro. Geld das aus Spenden, privaten Zuwendungen und Mitgliedsbeiträgen stammt. Doch im Zuge der allgemeinen Finanzsituation geht auch das Spendenaufkommen zurück. Mitglieder kündigen aus finanziellen Gründen ihre Mitgliedschaft oder können nicht mehr spenden. Im Gegenzug kommen die Tiere in sehr viel schlechterem Zustand zu uns, ungeimpft, unkastriert, nicht gekennzeichnet und oft sehr krank.

 

Daher explodieren die Kosten, so dass unser Verein zur Abdeckung der Grundversorgung eine Gebühr für die Abgabe dieser Tiere erhebt. Die Gebühr ist im Vergleich zu den tatsächlich entstehenden Kosten gering bemessen.

 

Für Tiere, die von Privatpersonen gerettet und dann in unsere Obhut gegeben werden, muss bis zu deren Vermittlung bzw. bei nicht vermittelbaren Tieren bis zu deren Lebensende die Dauerpflege-Patenschaft schriftlich mit einem Patenschafts-Antrag übernommen werden. Eine Aufstellung der Gesamtkosten pro Jahr sowie den monatlichen Patenbeitrag je Tierart erhalten Sie in unserem Büro oder finden Sie auf unserer Homepage unter Paten & Patenschaften.

 

Der monatliche Dauerpflege-Beitrag richtet sich nach der Tierart und wird per Lastschrift von einem anzugebenden Konto eingezogen bzw. der Jahresbeitrag der Dauerpflege-Patenschaft ist im voraus in einer Summe zu entrichten.


Die Entscheidung, ob wir ein Tier aufnehmen oder nicht,
liegt jedoch alleine bei uns.

 

Aufnahmegebühr bei
Abgabe eines Tieres:
generell je Tier zuzüglich Kastration männlicher Tiere* zuzüglich chippen oder Ohrmarke zuzüglich Impfung* zuzüglich Wurmkur und/oder Parasiten- prophylaxe*
Mäuse, Hamster, Degus 5 €        
Sittiche, Ziervögel 15 €       5 €
Papageien 150 €   5 €   5 €
Hühner, Enten, Gänse u.ä. 25 €     3 € 5 €
Schildköten 10 €        
Chinchillas 10 € 20 € 5 €    
Meerschweinchen 10 € 20 €      
Kaninchen 10 € 45 €   30 €  
Frettchen 20 € 45 € 5 € 30 € 20 €
Katzen 20 €

80 € Kater

120 € Katze

5 €

50 € 20 €
Schafe, Ziegen 20 € 20 € 5 €   20 €
Hängebauchschweine 30 € 20 € 5 €    
Pony, Esel (Hengste werden nicht aufgenommen) 50 €   5 € 110 € 20 €
Pferd (Hengste werden
nicht aufgenommen)
100 €   5 € 110 € 20 €
Hunde 100 €

150 €

Rüde

250 € Hündin

15 € 50 € 20 €

* Dies sind die medizinischen Kosten laut Gebührenordnung der Tierärztekammer,

   die uns  bei der Aufnahme von Abgabetieren entstehen.

 

Stand: 20.04.2015/ig