Rocky

Tierart: Hütehund-Mix
Geburtsdatum: 01.12.2005
Ankunft: 27.07.2016
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Über die Hundeakademie Perdita Lübbe und ihr Projekt „Start ins neue Leben“ fand Rocky seinen Weg zu uns. Wer das Projekt kennt, der weiß, dass alle Hunde dort so „ihr Päckchen“ zu tragen haben und so musste auch Rocky erst wieder lernen „Menschen und Artgenossen“ einigermaßen freundlich gegenüber zu treten.
Bei Jutta Keller sah er kein Problem. Bei ihr entpuppte sich der „rüstige Rentner“ als echter Rosenkavalier und machte ihr mit Herzchen in den Augen klar, dass er fortan nur noch an ihrer Seite existieren möchte. Pistole bzw. Herzchen auf der Brust, nahm sich Jutta Keller dieser Herausforderung an und seitdem lernen beide jeden Tag voneinander und dazu und sind einfach nur glücklich sich zu haben. 
Ja, Rocky ist ein Hund mit Ecken und Kanten und der Maulkorb ist notwendig, aber wenn man die beiden gemeinsam sieht, dann merkt man, dass jeder Hund eine zweite Chance verdient hat. So wie Rocky sie bei uns nun leben darf.
Wer unseren Rocky mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen möchte, der  hilft uns, seine Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten. 

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier

Maja

Tierart: Zwergspitz-Mix
Geburtsdatum: 25.12.2017
Ankunft: 01.05.2018
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Da kommt ein befreundetes Tierheim um Kanarienvögel zur entlastenden Unterbringung zu uns zu bringen und dann gibt es noch eine kleine, freche Zwergspitzdame dazu. Gibt’s nicht? Gibt’s wohl!

Als Karl-Heinz Keller im Mai diesen Jahres zusagte, beschlagnahmte Vögel aus einem Tierheim bei uns auf der Ranch aufzunehmen und somit bei der Vermittlung und artgerechten Unterbringung behilflich zu sein, hielt genau dieses Tierheim ein Überraschungsgeschenk für unseren 1. Vorsitzenden bereit. Maja! 
Karl-Heinz Keller war sofort Feuer und Flamme, denn mit Maja hat die farbliche Zusammenstellung der Spitzsammlung auf der Ranch eine neue Nuance dazu bekommen. Wer kann da schon nein sagen?

Auch Maja scheint genau auf Karl-Heinz Keller gewartet zu haben, denn sie folgt ihm auf Schritt und Tritt und überschüttet ihn mit Spitzliebe wie es eben nur ein Spitz kann. 
Es sei denn, sie wird von etwas abgelenkt wo sie Dummheiten machen kann. Dann hat dies erstmal Vorrang. Zudem liebt Maja Wasser in allen Varianten. Ob warm, ob kalt, ob frisch, ob alt – Maja nimmt überall ein Bad. 
Wer unsere Maja mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen möchte, der hilft uns, ihre Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten.

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier

Cop

Tierart: Tibet Terrier-Mix
Geburtsdatum: 28.12.2009
Ankunft: 11.08.2018
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Cop war lange Zeit treuer Begleiter einer älteren Dame und regelmäßg Gast in unserer Pension. Nachdem es der Dame aus gesundheitlichen Gründen im Jahr 2018 nicht mehr möglich war, ausreichend genug für Cop zu sorgen, war es ihr größter Wunsch, dass dieser bei unserer Jutta Keller ein Zuhause auf Lebenszeit findet.
Cop ist nun der Hahn im Korb in unserem sonst fast ausschließlich weiblichen Rudel, aber er hat letztlich nur Augen für „seine“ Jutta Keller. Er ist einfach nur glücklich, wenn er mit ihr im Büro sein oder mit ihr kuscheln darf. Tag und Nacht begleitet er sie und ist ein genügsamer, freundlicher Hund.
Wer unseren Cop mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen möchte, der  hilft uns, seine Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten. 

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier

Dana

Tierart: Border Collie- / Großpudel-Mix
Geburtsdatum: 08.11.2015
Ankunft: 08.11.2015 ;-)
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Dana erblickte 2015 bei uns auf der Ranch das Hundelicht der Welt. Ihre Mutter ist eine  Border Collie-Dame und ihr Vater ein Großpudel. Heraus kam eine nicht nur optisch ansprechende Mischung, sondern auch schöne charakterlichen Eigenschaften.
Schon bei der Geburt stand fest, dass eines der Mädels bei uns auf der Ranch bleiben wird und später einmal die „Arbeit“ von Soy als Besuchshund im Seniorenheim übernehmen soll. Bis es soweit ist, genießt sie alle Vorzüge bei uns auf der Ranch und zeigt sich als echtes Energiebündel. 

Wer unsere Dana mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen möchte, der  hilft uns, ihre Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten.

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier

Fine

Tierart: Zwergspitz
Geburtsdatum: 01.02.2011
Ankunft: 28.04.2011
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Fine wurde als Welpe vor einem Einkaufsmarkt ausgesetzt und musste dadurch ihre erste Zeit in einem Tierheim verbringen. 
Durch die Initiative "Gemeinsam besser" fand sie ihren Weg zu uns und wurde direkt als „Ungeziefer-Politesse“ eingestellt. Auch als Ausbilderin in diesem Bereich hat sie sich als absoluter Profi gezeigt, wovon ihr Lehrlings-Mädchen „Fussel“ ein Spitzlied bellen kann.

Allerdings ist unsere Fine auch mit Vorsicht zu genießen und sollte von Besuchern nicht gestreichelt werden, denn eine echte Politesse genießt Beamtenstatus und zeigt gerne mal die Zähnchen, wenn Grenzen überschritten werden. 

Wer unsere Fine mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen möchte, der  hilft uns, ihre Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten.

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier

Sally

Tierart: King Cavalier Charles Spaniel
Geburtsdatum: 01.01.2007
Ankunft: 20.11.2012
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Sally wurde im November 2012 auf einer vierspurigen Straße gefunden und ins dortige Tierheim gebracht. Als Kooperationspartner der Initiative „Gemeinsam besser“ wurden wir seinerzeit vom Tierheim Mainz um Hilfe in einem Tierschutzfall gebeten. Vor Ort angekommen, fiel jedoch die kleine King Cavalier Charles Spaniel-Dame unserem Karl-Heinz Keller ins Auge, denn zitternd, mit nur einem vorhandenen Auge, machte die Hündin vor lauter Unsicherheit unter sich. Der hektische Betrieb des Tierheims ängstigte sie und sie bot ein Bild des Elends. 
Wir erfuhren, dass Sally auf einer 4-spurigen Straße in Mainz, mit einem heraus hängenden Auge und völlig dehydriert gefunden wurde und im Tierheim abgegeben. Von dort ging es direkt zur Not-OP in die Tierklinik, doch das Auge war leider nicht mehr zu retten und musste entfernt werden.
Zwei Tage später kam die Tierheim-Leiterin aus Mainz zu Besuch auf unseren Gnadenhof und trug Sally auf dem Arm. Sie sollte sich auf einer ruhigen Pflegestelle, bei Jutta Keller, erholen, denn augenscheinlich war sie auch als Zuchthündin missbraucht worden. So kam Sally zu uns und hat sich durch ihr freundliches Wesen in die Herzen der Menschen und des bereits vorhandenen Hunderudels geschlichen. Schnell war klar, dass sie bleiben durfte. Doch sie wurde immer rundlicher. Ein Ultraschall ergab: Sally war trächtig. In der Nacht zum 13. Januar 2013 schenkte sie in einer sehr schweren Geburt 5 Welpen das Leben.
Sally hat sich inzwischen prächtig entwickelt. Ihre Ängstlichkeit hat sie schnell verloren und ist Teil unseres Hunderudels auf der Ranch.

Wer unsere Sally mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen möchte, der  hilft uns, ihre Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten.

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier

Fussel

Tierart: Zwergspitz
Geburtsdatum: 01.02.2012
Ankunft: 30.03.2012
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Am 01.03.2012 verunglückte ein Tiertransporter auf der A61 bei Schifferstadt. An Bord: 113 Hunde, größtenteils Welpen. Die tierische „Fracht“ wurde seinerzeit auf 4 Tierheime aufgeteilt und über diesen Weg fand Fussel ihren Weg zu uns. 
Viel zu früh von der Mutter getrennt, mussten wir das Hundebündel erst einmal mit viel Fürsorge aufpäppeln.
Dass uns dies gut gelungen ist, zeigte sich irgendwann darin, dass Fussel sehr schnell das Kommando über das gesamte Hunderudel übernahm – zumindest in ihrer Spitzwelt. ;-)
Auch die Ausbildung zur „Ungeziefer-Politesse“ meisterte sie mit Bravour.
Wer ein Herz für vierbeinige Fussel hat, der darf unsere Spitzhündin gerne mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen. Dies hilft uns, ihre Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten.

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier

Soy

Tierart: Border Collie-/Retriever-Mix
Geburtsdatum: 17.02.2008
Ankunft: 17.02.2008 ;-)
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Soy’s Mutter kam als trächtiger Pensionshund zu uns, da der Besitzer sich nicht mehr um seinen Hund kümmern konnte. So brachte sie bei uns Welpen zur Welt, einer von ihnen war Soy. Nachdem Geschwister und Mutter in schöne neue Zuhause vermittelt waren, hat sie sich zum größten Schoßhund, im wahrsten Sinne des Wortes, entwickelt.
Soy ist ausgesprochen kinderfreundlich, verträglich mit Artgenossen sowie allen Tieren bei uns auf der Kellerranch. Und sie ist sehr intelligent! Menschen manipulieren findet sie großartig. Ihr Motto lautet: Wenn du nicht mit mir spielst, bring ich dir mein Spielzeug und spiele mit dir.
Seit Januar 2015 hat Soy die verantwortungsvolle Aufgabe übernommen, in Begleitung unserer ehrenamtlichen Helferin Regina Bierach, regelmäßig die Bewohner im Seniorenheim Olystift in Gräfenhausen zu besuchen. Zum ausführlichen Bericht geht es hier.

Wer unsere Soy mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen möchte, der  hilft uns, ihre Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten.

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier

Lusy

Tierart: Border Collie
Geburtsdatum: 01.06.2006
Ankunft: 09.07.2007
Geschlecht: weiblich, kastriert
Besonderheiten: nicht zu vermitteln
Paten: gewünscht

Lusy kam über ein anderes Tierheim zu uns. Als Hütehund hätte Lusy gut auf unser Gelände gepasst, denn es gibt immer freilaufende Tiere zu hüten und sie hätte somit eine artgerecht Aufgabe gehabt - doch es kam anders. Lusy wollte nicht nur hüten, sondern auch verteidigen. Nach 3 kleinen Beißvorfällen war es sicherer sie, auch zu ihrer eigenen Sicherheit, separat unterzubringen. Dort genießt sie nun die Aufmerksamkeiten Ihrer Bezugspersonen, ohne, dass Ängste vorhanden sein müssen oder Druck entsteht. Beim Gassigehen sieht man Lusy mit Maulkorb. Ein Schutz für sie und alle anderen. 

Wer unsere Lusy mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen möchte, der  hilft uns, ihre Unterkunft sowie die tierärztliche Versorgung weiterhin beständig aufrecht zu erhalten.

 

Infos zu unseren Patenschaften finden Sie hier